Rationaler Antibiotikaeinsatz durch Information und Kommunikation: Startseite

Antibiotikaeinsatz und multiresistente Erreger

Eine infektiologische Herausforderung unserer Zeit ist die Zunahme von multiresistenten Erregern (MRE). Insbesondere bei gram-negativen Bakterien verbreiten sich Resistenzmechanismen, die dazu führen, dass nur noch wenige wirksame Antibiotika für die Infektionsbehandlung zur Verfügung stehen. Da relevante Wirkstoffneuentwicklungen derzeit nicht in Aussicht sind, ist die rationale Anwendung der verfügbaren Antibiotika wichtiger als je zuvor. Das Problem der Resistenzentwicklung ist vielschichtig. Potentiell beeinflussbare Faktoren liegen im tiermedizinischen und landwirtschaftlichen Bereich, in der stationären und ambulanten Humanmedizin, aber auch bei der Aufklärung von Fernreisenden, da z.B. im asiatischen Raum die Resistenzraten teilweise um ein Vielfaches höher sind als in Mitteleuropa… Weitere Informationen zu RAI


Intervention

HAUSÄRZTE

Grippale Infekte und Influenza-Patienten gibt es alljährlich verstärkt in den Wintermonaten. Aber auch über das Jahr verteilt sind akute Atemwegsinfektionen ein häufiges Krankheitsbild in der Hausarztpraxis. Mehr zur Intervention für Hausärzte hier …

TIERÄRZTE UND LANDWIRTE

Der Schweinecast: ein Podcast mit dazugehöriger Info-Broschüre, für Tierärzte und schweinehaltende Landwirte zum Thema Rationaler Antibiotikaeinsatz. Eine Diskussion zwischen Wissenschaftlern und Praktikern.

Hier können Sie die Info-Broschüren herunterladen und die Podcast hören …

INTENSIVMEDIZIN UND CHIRURGIE

Im stationären Bereich verfolgt die Intervention einen Train-the-Trainer-Ansatz. Ärzte mit Leitungs- bzw. Fortbildungsverantwortung auf einer Intensivstation oder einer chriurgischen Abteilung werden gemeinsam fortgebildet. Lesen Sie hier mehr …


Verstehen

Handeln

Die erfassten Barrieren eines rationalen Einsatzes von Antibiotika zu senken ist erklärtes Ziel der Interventionsstrategie von »RAI«. Seit Beginn August 2016 werden die Interventionsmaßnahmen wie Fortbildungen und Materialien eingeführt. Haben Sie auch Interesse zum rationalen Antibiotikaeinsatz beizutragen? Einfach hier klicken …

Wissen

Barrieren des rationalen Umgangs mit Antibiotika wurden im Rahmen des Forschungsprojekts »RAI« sektorenübergreifend analysiert. Diese Analyse bildete die Grundlage für die Entwicklung von Interventionsmaßnahmen. Für weitere Informationen zu den Barriereerhebungen klicken Sie hier …


Neuigkeiten

Intervention gestartet!

11. Oktober 2016 | Erste Hausärzte geben positives Feedback auf
die Fortbildungen und kostenfreie Materialien ………

Hier geht es weiter

50. DEGAM Kongress

In einer gemeinsamen Postersession von Dr. Florian Salm, Dr. Inga Petruschke und Dr. Katja Schmücker wurden erste Ergebnisse vorgestellt.

Hier geht es zu den Postern

Drittes Projekttreffen

29. Juni 2016 | Treffen in Jena mit den verschiedenen Projektpartner zur Abstimmung …Neuigkeiten

 

 

Antibiotika - Wissen und Verhalten, Deutschland

15.05. 2015 | Erste Ergebnisse einer repräsentativen Umfrage im März 2015… Hier finden Sie die weiteren Informationen